Im Mai 1967 wurde der Lübecker Bogen Club von 8 Mitgliedern gegründet. Anfangs wurde auf dem Phoenix Platz in und in Eichholz (beides Fußballplätze) der Bogensport ausgeübt. 1968 wurde ein Gelände am Ringstedten Hof gefunden, welches sich hervorragend für diese Sportart eignete. Es ist auch heute noch unser Vereinsgelände. Der Platz, eine unebene Wiese, wurde in jahrelanger unermüdlicher Handarbeit zu einer ebenen Rasenfläche umgestaltet. Jedes Jahr investieren wir viele Arbeitsstunden um das Gelände für unsere Sportart zu erhalten. Ein Paar Bilder unseres Platzes sind in der Rubrik Bilder zu sehen.

1976 wird der Lübecker Bogen Club mit neuer Satzung ins Vereinsregister aufgenommen (e. V.)

3 Trainer mit C Lizenz trainieren unsere Mitglieder ehrenamtlich.